Willkommen
Hitzdorf
Bewohner
Familie Meyer
Fam. Helmut Meyer
Hitzdorfer Familien
Hitzdorfer Fam. A-E
Hitzdorfer Fam. F-G
Hitzdorfer Fam. H-K
Fam. Hacker
Fam. Hamann
Familie Herder
Fam. Heyn
Fam. Hildebrandt
Fam. Erich Höhn
Fam. Willi Höhn
Fam. Hohmuth
Fam. Ihlenfeld
Fam. Emil Konrad
Fam. Fritz Konrad
Fam. Krämer
Fam. Emil Kraft
Fam. Gustav Kraft
Fam. Kuhl
Hitzdorfer Fam. L-M
Hitzdorfer Fam. N-R
Hitzdorfer Fam. S
Hitzdorfer Fam. T-Z
Ortsteil Kleeberg
Besuche in Hitzdorf
Reisegruppe Anklam
Wiedersehen/Treffen
Infos Hitzdorf
Kr. Arnswalde
Weitere Orte
Gästebuch
Hilfe! Wer kennt ...
Kontakt/Impressum
Inhalt

 

 

Familie Krämer

 

  Eltern              
82 Krämer Eduard 14.11.1896  in Weidenau     ?  
  Krämer Anna   29.01.1906  in Rietzig geb.Gransee   ?  - Lübeck
  Kinder              
  Krämer Erwin   12.04.1927  (Hitzdorf)        
  Krämer Else   28.03.1928  in Hitzdorf     2000  - Lübeck
  Krämer Egon   25.08.1930  in Hitzdorf        
  Krämer Lothar   01.02.1937  in Hitzdorf        

 

 

Eduard Krämer war Arbeiter und wurde dann Soldat. Er hatte gerade Urlaub, als die Familie am 28. Januar 1945

flüchten musste. Die Familie wohnte im Haus von Max Kramp, an der linken Seite der Straße von Kleeberg nach Raakow.

Eduard und seine Frau Anna, ihre jüngeren Kinder, sowie Frau Geyer und ihre beiden Kinder sind gemeinsam mit Geyer´s Pferden auf die Flucht gegangen. Zuerst mit dem Schlitten, dann mit dem Wagen, sind sie über Stettin bis Anklam gefahren. Von dort mit dem Zug nach Lübeck.

Der älteste Sohn Erwin hat bei Emil Kraft Schmied gelernt. Dann wurde er Soldat und hat nach dem Krieg die Familie in Lübeck gefunden.

Tochter Else war laut HOK 1945 auch erst in Lübeck gemeldet, später in Düsseldorf.

Egon und Lothar sind nach der Flucht in Lübeck geblieben und haben dort Familien gegründet.

 

 

 

1944 auf Heyn´s See

v.l.: Arno Rehwinkel, Renate Klepinski, Hilde Arwa, Erwin Krämer, rechts ?

 

 

 

die Hitzdorfer  Frauenschaft zu Gast auf der Hochzeit von Margarete Rohleder und Georg Ott
(1934 in Kleeberg neben dem Wohnhaus der Eisenbahnerfamilien)

hinten v.l.: Emma Engel, Martha Hildebrandt, Margarete Hacker, Frauenschaftsleiterin ?, Minna Wolf, Martha Höhn,
Margarete Arwa, Frau ?, Elli Pälchen
vorn v.l.: Erna Heyn, Anna Krämer, Margarete Rohleder und Georg Ott, Frau?, Erna Geyer, Margarete Wollgramm und Margarete Graper

 

 

 

 

   

Hier stand das Haus, in dem Familie Krämer gewohnt hat.

 

 Einige Mauerreste und Teile der Bepflanzung sind noch erhalten.

 

 

Top