Willkommen
Hitzdorf
Bewohner
Familie Meyer
Fam. Helmut Meyer
Hitzdorfer Familien
Hitzdorfer Fam. A-E
Fam. Albrecht
Fam. Arwa
Fam. Bartel
Fam. Baumann
Fam. Baumgart
Fam. Beckmann
Fam. Benz
Fam. Berg
Fam. Bienert
Fam. Dräger&Seide
Fam. Fritz Dräger
Fam. Engel
Fam. Erdmann
Hitzdorfer Fam. F-G
Hitzdorfer Fam. H-K
Hitzdorfer Fam. L-M
Hitzdorfer Fam. N-R
Hitzdorfer Fam. S
Hitzdorfer Fam. T-Z
Ortsteil Kleeberg
Besuche in Hitzdorf
Reisegruppe Anklam
Wiedersehen/Treffen
Infos Hitzdorf
Kr. Arnswalde
Weitere Orte
Gästebuch
Hilfe! Wer kennt ...
Kontakt/Impressum
Inhalt

 

Familie Baumann

 

 Eltern       
83BaumannFriedrich  29.12.1884 in Rosengarten  19.12.1956 - Wissen
 BaumannRosalie  16.10.1886 in Margulin  07.06.1960 - Hohensayn
 Kinder       
 BaumannHelene  11.11.1914  Kündgen  13.06.2001 - Rheinland
 BaumannHans            1918               1934 - Bendershof
 BaumannErich  08.08.1920     24.06.1942 - Russland
 BaumannKlara  10.03.1921 in Fürstenau Mentowski  17.06.2000 
 BaumannGrete  01.11.1922  Wobig  05.11.1966 - Fallersleben
 BaumannEmmi  25.08.1930 in Kölpin Rebmann  11.08.1981 - Fallersleben
83Braut von Erich      
 GehrkeHedwig  02.02.1920 in Stolp               1944 - Stettin
 Sohn von Erich      
 GehrkeHartmut  25.03.1941 in Stettin    

 

 

Friedrich Baumann war Landarbeiter auf Bendershof, die Familie wohnte im Arbeiterhaus von Kramp an der rechten Seite der Straße von Kleeberg nach Raakow. Er wurde 1944 zum Volkssturm eingezogen. Nach Aufenthalt im Lazarett und amerikanischer Gefangenschaft kehrte er 1947 zur Familie zurück.

Rosalie Baumann ist am 28.1.1945 mit dem Zug von Kleeberg zuerst bis Anklam geflüchtet, war dann im Kreis Altenkirchen gemeldet.

Die älteste Tochter Helene hat mit ihrem Ehemann auf Hermannthal gearbeitet. Nach dem Krieg lebten sie im Rheinland.

Sohn Hans ist 1934 durch einem Blitzschlag auf Bendershof getötet worden.

Sohn Erich war Soldat und ist 1942 in der Nähe von Kiew gefallen. Seine Braut Hedwig Gehrke verstarb 1944 bei einem Bombenangriff auf Stettin. Der gemeinsame Sohn Hartmut ist bei den Großeltern Baumann aufgewachsen und lebt jetzt mit seiner Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Tochter Klara, verheiratet mit Franz Mentowski (HOK: geb. am 25.11.1908 in Schneidemühl, 1958 Gifhorn), war bis Herbst 1945 zusammen mit Hannes Meyer auf dem Viehtreck nach Russland.

Tochter Grete hat nach dem Krieg eine Familie gegründet und wohnte in Fallersleben.

Emmi Baumann ging zuerst in Kranzin in die Schule, später in Hitzdorf. Sie wurde im März 1944 zusammen mit Hannes Meyer in Schwachenwalde konfirmiert. Emmi hat 1948 geheiratet und ebenfalls mit ihrer Familie in Fallersleben gewohnt.

 

 

 

 

   

Emmi Baumann

Schulbild Kranzin - 1936/37

 

Emmi Baumann

Konfirmation am 25.3.1944 in Schwachenwalde

 

 

 

   

Emmi Baumann - ca. 18 Jahre alt

 

Emmi mit Ehemann Gustav Rebmann

ca. 1965 - 1968

 

 

 

 

 

 

   

Emmi mit Ehemann und Tochter

ca. 1965 - 1968

 

Familienbild ca. 1970 in Fallersleben

v.r.: Schwiegermutter von Hartmut Gehrke, Hartmut Gehrke (Sohn von Erich Baumann), Emmi Rebmann/Baumann,   Brigitte Gehrke, Schwiegervater von Hartmut Gehrke,       Emmi´s Tochter

 

 

   

Klara Baumann mit Harald Gehrke - ca.1943/44

 

Klara Baumann - zwischen 1950 und 1955

 

 

   

Auf diesem Grundstück an der Straße von Kleeberg nach Raakow

stand das Haus von Max Kramp. in dem Familie Baumann gewohnt hat.

 

Es sind nur noch Fundamentreste und Sträucher vorhanden.

 

Top