Willkommen
Hitzdorf
Bewohner
Familie Meyer
Fam. Helmut Meyer
Hitzdorfer Familien
Hitzdorfer Fam. A-E
Hitzdorfer Fam. F-G
Hitzdorfer Fam. H-K
Hitzdorfer Fam. L-M
Hitzdorfer Fam. N-R
Hitzdorfer Fam. S
Fam. Salomon
Fam. Sauermann
Fam. Paul Schalow
Fam. Richard Schalow
Fam. Schlender
Fam.Heinrich Schmidt
Fam. Otto Schmidt
Fam. Wilhelm Schmidt
Fam. Schöning
Fam. Schröder
Fam. Schulz
Fam. Stollfuß
Hitzdorfer Fam. T-Z
Ortsteil Kleeberg
Besuche in Hitzdorf
Reisegruppe Anklam
Wiedersehen/Treffen
Infos Hitzdorf
Kr. Arnswalde
Weitere Orte
Gästebuch
Hilfe! Wer kennt ...
Kontakt/Impressum
Inhalt

 

Familie Richard Schalow

 

  Eltern              
45 Schalow Richard   22.09.1893 Hitzdorf       18.10.1959 Mellen
  Schalow Marie   24.09.1899 Mesekow geb.Ladewig     28.01.1988 Mellen
  Tochter              
  Schalow Irene    28.04.1925 Hitzdorf       10.12.1945 Mesekow
  Bruder              
  Schalow Paul um 1890 Hitzdorf     10.11.1914 gefallen 1.WK
  Schwester              
  Schalow Frieda 12.10.1890 Hitzdorf   Albrecht 12.02.1972 Arneburg

 

 

Richard Schalow hatte eigentlich Schneider gelernt, musste aber nach dem Tod seines Bruders Paul die Landwirtschaft übernehmen.

Ursprünglich hatten Schalows den Hof am Anfang  der Schmiedenseite, den haben sie jedoch ca. 1929 an Lubitz verkauft.

Seine Schwester Frieda war mit August Albrecht verheiratet, die Familie wohnte im Bahnwärterhaus Nr. 34 in Hitzdorf.

Richard hat einen größeren Hof von Johann Arwa gekauft. Dies war der Stammhof der Familie Meyer, den Hermann Meyer nach der 2. Teilung mit dem halben Boviser See geerbt und dann an Johann Arwa verkauft hat (HAST 13,0 ha/ 950 RM, vorher bei Lubitz 6,74 ha). Den See hatte Friedrich Meyer schon vorher von Arwa zurück gekauft.

Richard Schalow war seit Anfang der 30er Jahre Feuerwehrhauptmann.

Er war wegen Schwarzschlachten im Gefängnis und in der Strafkompanie, ist von den Russen daraufhin sehr schnell aus der Gefangenschaft entlassen worden.

Seine Familie hat er bei seinen Schwiegereltern in Mesekow wiedergefunden.

Marie Schalow war eine Schwester von Selma Gerlach, sie stammten beide aus Mesekow.

Tochter Irene ist noch auf dem alten Hof geboren, die Großeltern Schalow haben auf sie aufgepasst. Beide sind in den 30er Jahren in Hitzdorf verstorben.

In der Russenzeit waren Marie und Irene Schalow meistens mit Selma und Gerda Gerlach, sowie Luise und Hannes Meyer zusammen.

Marie und Irene haben Hitzdorf im Herbst 1945 zusammen mit Selma Gerlach verlassen, und sind gemeinsam in ihren Heimatort zurück gekehrt.

Irene ist dort im Dezember 1945 an Diphtherie verstorben. Marie und Richard sind nach Mellen im Kreis Ludwigslust zu ihrer Schwester Alma Stiegert gezogen.

Dort haben beide bis zu ihrem Tod gelebt.

Auch Luise und Hannes Meyer haben 1947 in Mellen für ein Jahr Unterkunft bekommen, bevor sie nach Schleswig-Holstein geflüchtet sind.

Seit 1973 hatten die beiden Nachbarsfamilien wieder regelmäßigen Kontakt.

 

 

 

 

Luise Meyer, Marie Schalow, Frau Bettermann und Mathilde Seide vor Meyer´s Backofen

 

 

 

 

   

Hitzdorfer Feuerwehr

auf den Pferden v.l.: Wilhelm Gerlach und Richard Schalow

stehend v.l.: Willi Höhn, Fritz Völker, Erich Höhn,

Heinrich Arwa und Paul Engel

 

Anni Koppelin, Selma Gerlach & Irene Schalow

vor Bienert´s Mühle


 

 

 

   

Irene Schalow

 

sie hat die Flucht nach Mesekow überlebt,

ist dort aber am 10.12.1945 an Diphtherie verstorben

 

 

 

Hitzdorfer Kinder

hinten v.l.. Dr. Weise, Gerda Gerlach, Lotte, davor: Emma Wilke, Irene Schalow, Rudi Bartel

vorn v.l.: Helmut Lubitz, Hilde Arwa, Ursel Lubitz und Anni Arwa

 

 

 

 

   

Schlittenfahrt
v.l.: Emma Wilke, Wilhelm Oellermann, Erika Hohmuth, Dora Kraft, Kutscher ? und
Irene Schalow

 

Schlittenfahrt
v.l.: Emma Wilke, Wilhelm Oellermann, Erika Hohmuth, dahinter Dora Kraft, Hilde Völker, Irmtraut Ferner, Irene Schalow
(junger Mann hinter dem Schlitten ?)

 

 

 

 

 

   

Gerda Gerlach, Irene Schalow und Anni Kopplin
(der junge Mann ist unbekannt)

 

stehend v.l.: 1 ?, 2 ?, 3 Trude Seide, 4 Ilse Höhn, 5 ?,

6 Emma Wilke, 7 Irene Schalow, 8 Edith Petznick
vorne v.l.: ?, Erika Hohmuth, Elli Stollfuß

 

 

 

Irene Schalow, Günter Erdmann, Grete Petznick und ?

 

 

 

Hinter dem Zaun in der Mitte liegt der Hof von Richard Schalow.

 

 

 

 

   

Wohnhaus von Richard und Marie Schalow - 2010

 

der alte Stall aus Feldsteinen - Juli 2006

 

 

 

   

Die einzige Kastanie im Dorf steht vor dem Haus

von Familie Schalow - Mai 2010

 

Arbeiterhaus von Richard Schalow - Oktober 2009

Inzwischen wurde der Stall renoviert.

 

 

 

 

 

 

Top