Willkommen
Hitzdorf
Bewohner
Familie Meyer
Stammbaum
Fam. Friedrich Meyer
Familienfotos
Familienpost
Hedwig-Richardshof
Willi- Rüdersdorf
Helmut
Meta-Göhren
Grete-Seeberg
Fam. Hohensee
Jagdscheine
weitere Verwandte
Fotoalbum
Fam. Helmut Meyer
Hitzdorfer Familien
Hitzdorfer Fam. A-E
Hitzdorfer Fam. F-G
Hitzdorfer Fam. H-K
Hitzdorfer Fam. L-M
Hitzdorfer Fam. N-R
Hitzdorfer Fam. S
Hitzdorfer Fam. T-Z
Ortsteil Kleeberg
Besuche in Hitzdorf
Reisegruppe Anklam
Wiedersehen/Treffen
Infos Hitzdorf
Kr. Arnswalde
Weitere Orte
Gästebuch
Hilfe! Wer kennt ...
Kontakt/Impressum
Inhalt

Familienpost

 

 

 

 

 

   

Von Grete Meyer an Gustav Schmidt - Göhren

 

Hitzdorf, den 15.2.1927

Meine Lieben!

Will Euch schreiben wie es Mama geht. Heute ist es etwas besser.

Die vorige Nacht war es schlimm. Hoffentlich bleibt es so.

Wann wir schlachten wissen wir nicht. Morgen werden sie wohl zu Eis fischen.

Was machen Gustav und die Mädchen.

Kennt Ihr auch Opapa auf der Karte.

Nun seid alle herzlich gegrüßt von uns allen - Eure Tante Grete

 

 

 

   

An Herrn Julius Greffenius

in Lippehne, Schulstraße 155.

 

Erinnerung an Eure Hochzeitsfeier

am 9.August 1909 zu Lippehne.

Der Dreierbund

K.E., H.E., M.M.

(zwei Töchter? von Emilie Ebeling und Meta Meyer)

 

 

 

   

An Fräulein Gertrud Hohm in Fichtwerder

von Meta Meyer aus Hitzdorf

(V.l.n.r.: Meta Meyer, Emma Schröder, ?, Grete Meyer.)

 

Hitzdorf, den 16.3.1914

Liebe Cousine!

Zu deinem Geburtstg senden wir Dir alle die herzlichsten Glück- und Segenswünsche,

verbunden mit lieben Grüßen.

Deine Cousine Meta M.

Auch an deine lieben Eltern und Geschwister die herzlichsten Grüße.

Auch ich sende dir meine herzlichsten Glückwünsche

Margarete Meyer

 

 

   

Helmut, Willi, Meta, ? und Grete Meyer. 

 

Liebes Cousinchen!

Wie gefällt Dir diese Aufnahme? Alle Mann im Arbeitsstaat.

Es ist der reine Zirkus nicht wahr?

Also zum Andenken an Helmut, Meta und Grete Meyer

 

Auch ich gratuliere dir herzlich zu deinem Wiegenfest

Dein Vetter Hellmut

 

 

 

   

An Fräulein Gertrud Hohm in Fichtwerder

von Hedwig Krause.

 

Liebe Gertrud!

Zu deinem kommenden Geburtstag gratulieren dir herzlich, wünschen dir gute Gesundheit

und viele Grüße an deine lieben Eltern und Geschwister besonders dem Geburtstagskind

Hedwig, Willy und Familie und die Jungens.

...  ...  Kleider habe ich ganz vergessen. ... und Brief habe ich damals erhalten.Nach Ostern soll ... . ...

seine Schneiderin  ... fragen, ob sie was vernünftiges von machen kann.

 

 

 

 

 

   

Von Meta Schmidt geb. Meyer.

 

Noch eine Photografie von zu Hause:

unser Gespann, ich, meine Mann und Schwiegermutter auf dem Wagen,

Papa, Mama, Grete, Schwägerin und Bruder

 

 

   

An Gertrud Hohm in Fichtwerder

von Margarete Meyer.

 

Liebes Trudchen,

endlich muss ich dir doch mal wieder schreiben. Deine liebe Karte habe ich erhalten wofür ich dir herzlich danke.

Diese Ansicht wirst du doch hoffentlich auch kennen nicht wahr? Nun liebes Cousinchen sei recht herzlich gegrüßt

nebst Eltern und Geschwistern von uns allen.

Besonders grüßt dich deine Margarete Meyer

 

 

   

An Margarete ?

von Meta Meyer

 

Hitzdorf, den 27.1.1918

Liebe Margarete!

Leider habe ich deine Karte zu spät bekommen also heute vormittag.

Bei uns ist es zu schlecht mit der Post. Nun schicke ich gleich die Karten ab, damit dein Mann

nicht mehr böse sein darf. Du mußt ihm alles erklären wer das ist. Das es unser See ist.

Es grüßt vielmals dich und deinen Mann deine Meta Meyer.

Auch von Eltern und Geschwistern herzliche Grüße.

 

 

 

 

 

   

 

 

An Gertrud Hohm von Meta Meyer.

 

Hitzdorf 16.3.1918

Liebe Cousine! Die herzlichsten Glück- und Segenswünsche zu deinem Geburtstag und

gute Gesundheit in deinem neuen Lebensjahr. Mit vielen Grüßen an dich und deine lieben

Eltern. Deine Cousine Meta Meyer.

Auch von meinen lieben Eltern und Helmut dasselbe.

Auch von mir die herzlichste Gratulation  Margarete Meyer

 

 

 

 

   

Von Margarete Boenke geb. Meyer.

 

Aufnahme nach Mamas Tod in Richardshof

von links Bruder Helmut mit seinem kleinen Söhnchen, unser kleiner Fritz, er war Omamas und Opapas

Liebling. Daneben der jüngste Sohn von Hedwig, dann ihr ältester, das andere ist ein kleiner Vetter

unten Hedwig, ihr Mann, Papa, ich. Die alte Dame ist eine mütterliche Freundin. Sie war Mamas beste Freundin.

Nochmals Gruß.....Margarete Boenke

 

 

 

   

links Anneliese Fenske...................rechts Erna Meyer geb. Kothenbeutel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

   

 

 

 

   

An Trude Hohm

von Helmut Meyer.

(Karte von der Front in Frankreich während des 1. Weltkrieges.)

 

27.9.1915

Liebe Trude,

die besten Grüße aus Frankreich sendet dir und deinen lieben Eltern und Geschwistern

dein Cousin Helmut

Sonst noch gesund.

 

 

 

   

Major Hans (Johannes) Boenke

 

18.5.1941  Ihr Lieben!

Eure Karte und auch den Brief erhalten, seid bitte nicht böse wenn ich so wenig schreibe.

Seit wir von R....front fort sind, haben wir hier viel Arbeit. Habe Ostern Metas Elternzu Auto besucht.

Erst wollte es und hier gar nicht gefallen, lag noch so viel Schnee, jetzt wird es aber auch hier Frühling.

Sonst geht´s mir recht gut, wäre aber gern nochmal in Urlaub gewesen jetzt bei der Bestellung,

ist aber nicht möglich, warten auf den Tag wo auch wir wieder marschieren so wie vor einem Jahr.

Geduld werden wir alle aufbringen müssen, damit endlich ein langer, langer Friede in Europa

erreicht wird.

Hoffend dass ihr weiterhin recht gesund bleibt auf eurem schweren Posten in der Heimat

grüßt herzlichst Hans

 

 

Top